Teile diese Seite mit anderen

Lerne X in Y Minuten

Wobei X=git

Git ist eine verteilte Versions- und Quellcodeverwaltung.

Es nimmt Schnappschüsse der Projekte, um mit diesen Schnappschüssen verschiedene Versionen unterscheiden und den Quellcode verwalten zu können.

Anmerkung des Übersetzers: Einige englische Begriffe wie Repository, Commit oder Head sind idiomatische Bestandteile im Umgang mit Git. Sie wurden nicht übersetzt.

Konzepte der Versionsverwaltung

Was ist Versionsverwaltung?

Eine Versionsverwaltung erfasst die Änderungen einer Datei oder eines Verzeichnisses im Verlauf der Zeit.

Zentrale im Vergleich mit verteilter Versionverwaltung

Weiterführende Informationen

Warum Git?

Die Architektur von Git

Repository (Repo)

Ein Satz von Dateien, Verzeichnisen, Historieneinträgen, Commits und Heads. Stell es dir wie eine Quellcode-Datenstruktur vor, unter anderem mit der Eigenschaft, dass alle Elemente dir Zugriff auf die Revisionshistorie geben.

Ein Repository besteht in Git aus dem .git-Verzeichnis und dem Arbeitsverzeichnis.

.git-Verzeichnis (Teil des Repositorys)

Das .git-Verzeichnis enthält alle Einstellung, Logs, Branches, den HEAD und mehr. Ausführliche Übersicht

Arbeitsverzeichnis (Teil des Repositorys)

Dies sind die Verzeichnisse und Dateien in deinem Repository, also z.B. dein Programmcode.

Index (Teil des .git-Verzeichnisses)

Der Index ist die Staging-Area von Git. Es ist im Grunde eine Ebene, die Arbeitsverzeichnis vom Repository trennt. Sie gibt Entwicklern mehr Einfluss darüber, was ins Git-Repository eingeht.

Commit

Ein Commit ist ein Schnappschuss von Änderungen in deinem Arbeitsverzeichnis. Wenn du zum Beispiel 5 Dateien hinzugefügt und 2 andere entfernt hast, werden diese Änderungen im Commit (Schnappschuss) enthalten sein. Dieser Commit kann dann in andere Repositories gepusht werden. Oder nicht!

Branch

Ein Branch, ein Ast oder Zweig, ist im Kern ein Pointer auf den letzten Commit, den du gemacht hast. Während des Commits wird der Pointer automatisch auf Stand gebracht und zeigt dann auf den neuen letzten Commit.

HEAD und head (Teil des .git-Verzeichnisses)

HEAD ist ein Pointer auf den aktuellen Branch. Ein Repository hat nur einen aktiven HEAD.

Ein head ist ein Pointer, der auf einen beliebigen Commit zeigt. Ein Repository kann eine beliebige Zahl von heads enthalten.

Konzeptionelle Hintergründe

Befehle

init

Erstelle ein leeres Git-Repository im aktuellen Verzeichnis. Die Einstellungen, gespeicherte Informationen und mehr zu diesem Git-Repository werden in einem Verzeichnis namens .git angelegt.

$ git init

config

Hiermit werden Einstellungen vorgenommen. Dies kann das Repository, das System selbst oder globale Einstellungen betreffen.

# Grundlegende Config-Variablen ausgeben und setzen
$ git config --global user.email
$ git config --global user.name

$ git config --global user.email "MyEmail@Zoho.com"
$ git config --global user.name "My Name"

Mehr über git config

help

Schnellzugriff auf extrem detaillierte Anleitungen zu allen Befehlen. Oder als Erinnerung zu semantischen Eigenheiten.

# Übersicht gängiger Befehle
$ git help

# Übersicht aller verfügbaren Befehle
$ git help -a

# Befehlspezifische Hilfe - Bedienungsanleitung
# git help <gesuchter_befehl>
$ git help add
$ git help commit
$ git help init

status

Zeigt die Unterschiede zwischen Index (im Grunde dein Arbeitsverzeichnis/-repository) und dem aktuellen HEAD an.

# Zeigt den Branch, nicht-verfolgte Dateien, Änderungen und andere Unterschiede an
$ git status

# Anderes Wissenswertes über git status anzeigen
$ git help status

add

Hinzufügen von Dateien zum Arbeitsverzeichnis/-repository. Wenn du neue Dateien nicht mit git add zum Arbeitsverzeichnis hinzufügst, werden sie nicht in den Commit aufgenommen!

# Fügt eine Datei deinem aktuellen Arbeitsverzeichnis hinzu
$ git add HelloWorld.java

# Fügt eine Datei aus einem verschachtelten Verzeichnis hinzu
$ git add /path/to/file/HelloWorld.c

# Reguläre Ausdrücke werden unterstützt!
$ git add ./*.java

branch

Verwalte alle Branches. Du kannst sie mit diesem Befehl ansehen, bearbeiten, neue erzeugen oder löschen.

# Liste alle bestehenden Branches und Remotes auf
$ git branch -a

# Erstelle einen neuen Branch
$ git branch myNewBranch

# Lösche einen Branch
$ git branch -d myBranch

# Benenne einen Branch um
# git branch -m <oldname> <newname>
$ git branch -m myBranchName myNewBranchName

# Ändere die Beschreibung eines Branchs
$ git branch myBranchName --edit-description

checkout

Bringt alle Dateien im Arbeitsverzeichnis auf den Stand des Index oder des angegebenen Branches.

# Ein Repo auschecken - wenn nicht anders angegeben ist das der master
$ git checkout
# Eine Datei auschecken - sie befindet sich dann auf dem aktuellen Stand im Repository
$ git checkout /path/to/file
# Einen bestimmten Branch auschecken
$ git checkout branchName
# Erstelle einen neuen Branch und wechsle zu ihm. Wie: "git branch <name>; git checkout <name>"
$ git checkout -b newBranch

clone

Ein bestehendes Repository in ein neues Verzeichnis klonen oder kopieren. Es fügt außerdem für jedes geklonte Repository remote-tracking Branches hinzu. Du kannst auf diese Remote-Branches pushen.

# Klone learnxinyminutes-docs
$ git clone https://github.com/adambard/learnxinyminutes-docs.git

commit

Speichert die aktuellen Inhalte des Index in einen neuen Commit. Dieser Commit enthält alle Änderungen und eine vom Benutzer erstellte Beschreibung der Änderungen.

# Commit mit Beschreibung erstellen.
$ git commit -m "Added multiplyNumbers() function to HelloWorld.c"

diff

Zeigt die Unterschiede zwischen Dateien von Arbeitsverzeichnisse, dem Index und Commits an.

# Unterschiede zwischen deinem Arbeitsverzeichnis und dem Index anzeigen
$ git diff

# Unterschiede zwischen dem Index und dem aktuellsten Commit anzeigen
$ git diff --cached

# Unterschiede zwischen deinem Arbeitsverzeichnis und dem aktuellsten Commit anzeigen
$ git diff HEAD

# Unterschiede zwischen dem Index und dem aktuellsten Commit (betrifft nur Dateien im Index)
$ git diff --staged

grep

Schnell ein Repository durchsuchen.

Optionale Einstellungen:

# Vielen Dank an Travis Jeffery für die Hinweise.
# Zeilennummerierung in grep-Suchergebnissen
$ git config --global grep.lineNumber true

# Suchergebnisse lesbarer gestalten, auch Gruppierungen sind möglich
$ git config --global alias.g "grep --break --heading --line-number"
# Suche nach "variableName" in allen java-Dateien
$ git grep 'variableName' -- '*.java'

# Suche nach eine Zeile, die "arrayListName" und  "add" oder "remove" enthält
$ git grep -e 'arrayListName' --and \( -e add -e remove \) 

Google ist dein Freund; für mehr Beispiele: Git Grep Ninja

log

Zeige Commits für das Repository an.

# Zeige alle Commits
$ git log

# Zeige die Anzahl n an Commits
$ git log -n 10

# Zeige nur Merges an
$ git log --merges

merge

Merge, also verschmelze, alle Änderungen von externen Commits in den aktuellen Branch.

# Merge den angegebenen Branch in den aktuellen.
$ git merge branchName

# Erstelle immer einen Merge-Commit.
$ git merge --no-ff branchName

mv

Eine Datei umbenennen oder verschieben.

# Umbenennen
$ git mv HelloWorld.c HelloNewWorld.c

# Verschieben
$ git mv HelloWorld.c ./new/path/HelloWorld.c

# Umbenennung oder Verschieben erzwingen
# "existingFile" besteht schon im Verzeichnis, wird überschrieben mit "myFile"
$ git mv -f myFile existingFile

pull

Führe einen Pull (zieht alle Daten eines Repositories) aus und führt einen Merge mit einem anderen Branch durch.

# Update deines lokalen Repos, indem ein Merge der neuen Änderungen
# von den remote-liegenden "origin"- und "master"-Branches durchgeführt wird.
# git pull <remote> <branch>
# git pull => impliziter Verweis auf origin und master
$ git pull origin master

# Führt einen Merge von Änderungen eines remote-Branch und ein Rebase
# des Branch-Commits im lokalen Repo durch. Wie: pull <remote> <branch>, git rebase <branch>"
$ git pull origin master --rebase

push

Führe einen Push, ein Hochladen, und einen Merge von Änderungen eines remote-Branch mit einem Branch aus.

# Führe Push und Merge von Änderungen des lokalen Repo zu einem
# remote-Branch namens "origin" und dem "master"-Branch aus.
# git push <remote> <branch>
# git push => impliziter Verweis auf => git push origin master
$ git push origin master

rebase (mit Vorsicht einsetzen)

Nimm alle Änderungen, die in einem Branch durch Commits vorgenommen wurden, und übertrage sie auf einen anderen Branch. Achtung: Führe keinen Rebase von Commits durch, die auf ein öffentliches Repo gepusht wurden.

# Rebase "experimentBranch" in den "master"-Branch
# git rebase <basisbranch> <themenbranch>
$ git rebase master experimentBranch

Weiterführende Informationen

reset (mit Vorsicht einsetzen)

Setze den aktuellen HEAD auf den angegebenen Zustand zurück. So können Merges, Pulls, Commits, Hinzufügungen und andere Änderungen rückgängig gemacht werden. Es ist ein hervorragender Befehl, aber auch sehr gefährlich, wenn du nicht weißt, was du tust.

# Setze die Staging-Area zurück, um dem letzten Commit zu entsprechen (das Verzeichnis bleibt unberührt)
$ git reset

# Setze die Staging-Area zurück, um dem letzten Commit zu entsprechen und überschreibe das Arbeitsverzeichnis
$ git reset --hard

# Bewegt die Spitze des Branches zu dem angegebenen Commit (das Verzeichnis bleibt unberührt)
# Alle Änderungen bleiben im Verzeichnis erhalten
$ git reset 31f2bb1

# Bewegt die Spitze des Branches zurück zu dem angegebenen Commit
# und gleicht die Arbeitsverzeichnisse ab (löscht nicht vom Commit erfasste Änderungen und alle Commits,
# die dem angegebenen Commit folgen).
$ git reset --hard 31f2bb1

rm

Das Gegenteil von git add. git rm löscht Dateien vom Arbeitsverzeichnis.

# Entferne HelloWorld.c
$ git rm HelloWorld.c

# Entferne eine Datei aus einem verschachtelten Verzeichnis
$ git rm /pather/to/the/file/HelloWorld.c

Weiterführende Informationen


Du hast einen Verbesserungsvorschlag oder einen Fehler gefunden? Erstelle ein Ticket im offiziellen Github Repo, oder du erstellst einfach gleich einen Pull Request!

Originalversion von Jake Prather, mit Updates von 0 contributor(s).